*
Definitionsrecht
blockHeaderEditIcon

Für meinen gesamten Blog gilt:

Das Definitionsrecht ist alleine dem Verfasser vorbehalten.

    Mai
    07

    Das Thema Gender Mainstream verschafft sich im Zuge einer globalen Gleichheitsideologie immer mehr Raum.
    Prof. Ulrich Kutschera, ein bekannter und renommierter Evolutionsbiologe (Professur am Institut für Biologie der Universität Kassel) hat dieses Phänomen erforscht.

    Er arbeitet heraus, wie grosse Teile der Wirtschaft, Politik und einer realitätsfremden Elite das Leben der Menschen unterwandern und die Gesellschaft von innen heraus aufbrechen wollen. Aus seiner Tätigkeit als Biologe arbeitet Prof. Kutschera die grossen Unterschiede zwischen Mann und Frau heraus. Er straft dabei die zahlreichen Gender-Ideologen Lügen, die behaupten, dass es keine biologisch-seelischen Unterschiede zwischen den Geschlechtern gebe und dass das Geschlecht überhaupt nur ein soziales Konstrukt sei.

    Prof. Kutschera, der selbst mehrfacher Vater ist, betont nachdrücklich den Wert der Familie als Keimzelle der Gesellschaft. Durch die genetische Verwandtschaft zwischen Vater, Mutter und Kind ents

    weiter

    Mai
    02

    Ich hatte vor Kurzem ein sehr  Interessantes Gespräch mit einem Menschen, der nicht näher genannt werden will und als Journalist gewähre ich ihm auch Quellenschutz.

    Er fragte: "Haben wir vermehrt Staatswillkür?" 🤔

    Und gab dann gleich selbst die Antwort - Zitat: "Richten", sollten eigentlich nur Richter an Gerichten und nicht die Staatsanwälte: Dass ein Staatsanwalt anklagt und gleich richtet oder gar Gefängnis verordnet, ist nicht menschenrechtskonform, aber zum Teil übliche Vorgehensweise. Das ist eines Rechtsstaates unwürdig und aus meiner Sicht Staatswillkür! Aber warum richten gleich die Ankläger? Das sei nicht menschenrechtskonform, aber dafür sehr effizient und spült viel Geld in die Staatskassen, erzählt mir ein Anwalt.

    Ich empfinde das als eine sehr interessante Betrachtungsweise. Und tatsächlich ist es auch so, dass heute im sogenannten abgekürzten Verfahren Staatsanwälte am Bürotisch Strafbefehle ausstellen (siehe auch StPO Art. 358 bis Art. 362).

    Zum g

    weiter

    Apr
    14

    Warum akzeptieren eigentlich Kritiker aus der linken Ecke offensichtliche Tatsachen nicht? Sie antworten auf Kritik, die sie auf sich, die aktuelle Politik, das Wetter und die Wirtschaft beziehen, mit vorhandenen und immer den gleichen "Textbausteinen" und diffamieren ihr Gegenüber. Leider fehlen denen in vielen Fällen die Argumente und Sachkenntnisse. Durch einen Hinweis aus einem Newsletter habe ich mich mit dem Psychotherapeuten und Psychiater Dr. med. Michael Depner befasst und als Antwort auf das "Linken-Phänomen" erhalten, dass es sich um "intellektuelle Regression" handelt.

    www.seele-und-gesundheit.de/psycho/abwehrmechanismus.html#ireg

    Zitat:
    "2.19.2. Intellektuelle Regression

    Als intellektuelle Regression kann ein Phänomen bezeichnet werden, das besonders dort auftritt, wo Argumente der Vertretung wirtschaftlicher oder politischer Interessen dienen. Obwohl die Meinungsvertreter im klinischen Sinne nicht als minderbegabt einzustufen sind, regredieren sie

    weiter

      Körner_Theodor
      blockHeaderEditIcon

      Aktuell, wie eh und je....

      Franklin_Benjamin
      blockHeaderEditIcon

      ... und das hier auch.

      Blog_Einleitung
      blockHeaderEditIcon

      Menschen sind grob in drei Kategorien zu unterteilen:

      1. Die Wenigen, die dafür sorgen, dass etwas geschieht…,
      2. die Vielen, die zuschauen, wie etwas geschieht…,
      3. und die überwältigende Mehrheit, die keine Ahnung hat, was überhaupt geschieht.

      Gegen die Ahnungslosigkeit kann dieser Blog hier helfen, vielleicht werden auch einige Zuschauer zu Mitmacher...Wer weiss.

      Archiv-Einstellungen
      blockHeaderEditIcon
      Mut
      blockHeaderEditIcon
      Benutzername:
      User-Login
      Ihr E-Mail